28. Alpe - Adria - Cup

Feldkirchen, Österreich,   4. Juli 2020 – 11. Juli 2020

28. Alpe - Adria - Cup 2020

banner-aac2020-4-825

Willkommen beim Alpe Adria Segelflugcup 2020 in Feldkirchen!

Das Bundesministerium hat für die Durchführung des Alpe Adria Segelflugcup 2020 die luftfahrtbehördliche Genehmigung erteilt.

Die örtlichen Verfahren mit den aktuellen Änderungen (Termin & 106er Klasse mit Index max. 107) sind aktuell abrufbar.
Bitte überprüft eure Anmeldungen und sollte jemand an der Teilnahme verhindert sein, so möge er dies bitte umgehend bekanntgeben. Das Interesse ist groß und es sind leider einige auf der Warteliste.

Wir dürfen euch jetzt schon ersuchen, im Hinblick auf Covid19, die aktuell geltenden Bestimmungen genauestens einzuhalten. Aus diesem Grund findet leider auch keine Eröffnungsparty statt.

Wir wünschen gutes Wetter sowie einen unfallfreien und schönen Wettbewerb.

Das AAC-Team

-----------------------------------------

Die COVID – 19 Lockerungsverordnung hat Veranstaltungen mit mehr als 10 Personen voraussichtlich bis zum 30. Juni untersagt.

Daher können wir den Alpe Adria Segelflugcup nicht zur gewohnten Zeit im Mai durchführen.

Wir haben – unter der Voraussetzung der Aufhebung des Veranstaltungsverbotes bis Ende Juni – den Termin auf Anfang Juli 2020 verschoben. Eine weitere Voraussetzung ist natürlich die Genehmigung dieses Bewerbes durch das Ministerium.

Mehr als 40 Piloten haben bereits jetzt ihre Teilnahme zu diesem Termin bekannt gegeben.

Wir hoffen natürlich, dass die Beschränkungen sowohl in der Gastronomie aber auch bei den Beherbergungsbetrieben bis Anfang Juli wieder in den „Normalmodus“ zurückkehren.

Sobald wir für die Durchführung des 28. Alpe Adria Segelflugcup 2020 in der Zeit vom 4. bis zum 11. Juli 2020 „grünes“ Licht bekommen, werden wir die Teilnehmer davon in Kenntnis setzen.

Das AAC-Team wünscht weiterhin viel Gesundheit und freut sich auf ein Wiedersehen mit „ALLEN“ im Juli.

Martin Huber, 5. Mai 2020

-----------------------------------------

Der Alpe Adria Segelflugcup ist einer der größten Segelflugwettbewerbe in Österreich mit internationaler Beteiligung und jährt 2020 zum 28. Mal.

Im Vorjahr haben 43 Piloten aus der Schweiz, Deutschland, Italien, Tschechien und Österreich teilgenommen. An 4 von 8 möglichen Wertungstagen wurden ca. 30.000 Streckenkilometer erflogen. Streckenflüge zwischen 240 und 480 Kilometer wurden durchgeführt.

Veranstaltet wird der Cup, bei dem in der 106er Klasse und der Offenen Klasse geflogen wird, vom Österreichischen Aero Club – Landesverband Kärnten. In der 106er Klasse fliegen alle Segelflugzeuge bis zu einem Flugzeugfaktor von 106 nach der „British Gliding Association - glider handicap list“ und alle darüber liegenden Segelflugzeuge fliegen in der offenen Klasse.

Veranstaltungsort ist der Flugplatz Feldkirchen Ossiachersee. Hier wurde dieser Wettbewerb schon mehr als 20 Mal ausgetragen. Tagesaufgaben von über 500 km wurden in den vergangenen Wettbewerben ausgeschrieben und auch von den Teilnehmern vollendet. Der „Siegerschnitt“ bei einem Streckenflug von mehr als 400 km beim einem AAC lag bei über 149 km/h.

Dieser durchaus anspruchsvolle Wettbewerb ist bei den Teilnehmern sehr beliebt; daher sind auch dieses Mal die Startplätze sehr begehrt.

Martin Huber, 20. Nov. 2019

 

Weitere Informationen und Ergebnisse bzw. Bilder gibt es auf:

aac.lokf.atwww.lokf.at oder anmelden

Auf ein Wiedersehen beim 28. Alpe Adria Segelflugcup 2020 in Feldkirchen freut sich das Team AAC.

 

Geschrieben von: Richard Huschka am 19. November 2019 um 21:57.
Geändert von: Richard Huschka am 30. Mai 2020 um 08:31.

Letzte Aufgabe

Wertungstag 7, 10.07.2020
Aufgabengröße: 194,21 km  /  493,26 km  (340,00 km)
Aufgabenzeit: 3:00:00
Aktualisiert: 10.07.20, 14:50
Wertungstag 7, 10.07.2020
Aufgabengröße: 239,77 km  /  507,71 km  (372,23 km)
Aufgabenzeit: 3:00:00
Aktualisiert: 10.07.20, 14:51